Archiv

Posts Tagged ‘Ipod’

Ipod aufgehängt?

Oktober 4, 2007 31 Kommentare

Was tut man, wenn sich der Ipod aufhängt, also abstürtzt? Ganz einfach: Man macht einen Reset. So zumindest lautet die gängige Lösung. Meiner hatte sich nun aufgehängt, ist also abgestürtzt. Das Bild war eingefroren und bis ich wieder im Hause war, war der Aku leer. Also habe ich ihn an den USB-Port angeschlossen um ihn aufzuladen. Leider lies er sich nicht laden. Er lud nur minimal, nur um die Energie gleich wieder zu verbrauchen. Der Reset brachte auf den ersten Blick nichts.

Falls jemand genau dieses Problem haben sollte, so gebe ich nun eine Anleitung, wie das Problem zu beheben ist. Erst einmal schließt euren Ipod an den Strom an. Dann macht einen Reset (Hold Taste ein, dann ausschalten – danach 6 Sekunden Menü und Auswahl (das Teil in der Mitte) gleichzeitig drücken). Sofort vom USB lösen, den Ipod starten und hoffen, dass euer normales Menü wieder erscheint. Dann sofort wieder an den USB. Und schon sollte alles wieder gehen. Ist zwar ein wenig hektisch, sollte aber zu schaffen sein.

Und keine Angst: Der Reset löscht keine wichtigen Daten wie Musik oder Videos.

Advertisements
Kategorien:Website Schlagwörter: , ,

iPods = Unfall


Die Amis sind schon ein lustiges Völkchen. Nicht nur, dass sie die merkwürdigsten Gesetze der Welt haben, nein, sie bezeichnen sich auch noch als Weltpolizei und Weltmacht und tollstes Land der Welt überhaupt. Das Übliche halt. Vor einigen Jahrzehnten behauptete Deutschland letzteres ja auch von sich. Ich mein ja nur.

Aber kommen wir doch mal zu den Gesetzen. Im Land, wo es nicht erlaubt ist, eine lebende Elchkuh über Alaska aus dem Flugzeug zu werfen, wird es in New York wohl bald ein Ipod-Verbot geben. Zumindest, wenn es nach Senator Carl Kruger geht. Der findet die schicken Teile (ich hab ja selber einen) nämlich absolut böse. Der Gesetzesentwurf trägt übrigens den klangvollen Namen „iPod oblivion“.

Doch warum? Nun, das ist schnell erklärt: New York ist eine stark befahrene Stadt. Mit Bussen, Autos und dicken Passanten. Und wer Musik hört, der hört halt nicht den nächsten Fettsack anrollen. Also: iPods gefährden die Menschen im Verkehr. Weil sie durch sie unachtsam werden und einfach mal in den nächsten Bus reinlaufen – es gab ja schon den ein oder anderen schlimmen Unfall in der Stadt wo ein iPod mit verwickelt war. Was lernen wir daraus? Genau. iPods müssen wohl verboten werden. Andere MP3 Player natürlich nicht, weil nur die iPods Teufelswerk sind. Ahja. Ok. Schon klar. Auf die Idee, dass manche Leute einfach wirklich dumm sind, kommt der nette Senator aber nicht. Ich wette, es kam auch schon wegen einer lebenden Elchkuh zu einem schlimmen Unfall in New York.

Kategorien:Sinnbefreit Schlagwörter: , ,