Archiv

Posts Tagged ‘Amok’

Take A Beer…

April 22, 2007 2 Kommentare

Ja, eigentlich ist dieser Eintrag reine Verschwendung. Es ist nichts weltbewegendes. Kein Amoklauf. Kein anderer Kram. Einfach nur Bier! Gut, im weiteren Verlauf des Eintrages werde ich wohl noch was mehr oder weniger sinnvolles einbauen. Artikel zum Beispiel. Der, die und das. So in etwa.

Warum also „Take A Beer…“? Ich möchte einfach mal eine kleine Rundfrage starten – obwohl ich mir sicher bin, dass so oder so niemand darauf groß antworten wird. Egal. Hier nun die Frage: Habt ihr es schon mal gesehen, dass ein Mensch mit einer Bierflasche in der Hand einschläft und diese (jetzt kommt’s) nicht fallen lässt? Warum ich frage? Gestern Abend war ich mit meiner Freundin einmal mehr im Scarabee („Kommt, lasst uns ins Winchesters gehen!“ – Insider). Und dort ist etwas durchaus interessantes passiert. Wir saßen halt rum. Und plötzlich setzt sich in unsere Nähe ein Kerl mit einem Bier in der Hand. Soweit, so nicht lustig. Doch nach und nach merkte man, wie der Kerl am abbauen war. Schließlich und endlich, nach einigen herzhaften Lachanfällen, ist er dann eingeschlafen. Im Sitzen. Mit seinem Bier in der Hand. Und er hielt es selbst im Schlaf (inklusive Schlafzuckungen) weiterhin tapfer fest. Was aus ihm geworden ist, weiß ich leider nicht. Es würde mich ja interessieren. Hat er die Flasche am Ende fallen lassen? Ist er wirklich wieder aufgewacht? Ich meine, er saß da locker mal 20 Minuten und hielt immer noch die Flasche. Eine respektable Leistung.

So, jetzt komm ich zu was sinnvollerem. Und zwar zu einigen Artikeln die ich in letzter Zeit geschrieben habe:

  • WarPath Review (6,1/10)
  • B.A.S.E. Jumping Feat. Felix Baumgartner Review (0,6/10)
  • Boxsport Manager Review (3,1/10)
  • Spiele ohne Spieler Special
  • Die 7 Todsünden Special
  • Advertisements
    Kategorien:Games, Sinnbefreit Schlagwörter: , , ,

    Raaaampage!

    April 17, 2007 4 Kommentare

    Ja, es ist mal wieder soweit. Ein neuer Amoklauf. Ein neuer Rekord an Todesopfern. Ein trauriger Rekord, zugegebe, aber ein Rekord. 33 Menschen (inkl. Täter) fanden den Tod – weitere sind ihn noch am Suchen, sprich befinden sich noch im Krankenhaus. Die Frage, wann der nächste Amoklauf kommt bleibt dabei zwar ungestellt, kann aber schnell beantwortet werden: Keiner weiß wann, doch er wird kommen. Da brauchen wir uns wohl nichts vorzumachen.

    Während der Spinner…. Spasti…. Spi.. das hatte ich schon, Vollidiot von Jack Thompson schon wieder gleich (unmittelbar nach der Tat) die Videospiele verantwortlich machte (Täter war noch nicht bekannt, keiner wusste auch nur irgendwas – außer halt Jack Beckstein Thompson). Andere wiederum regen sich mal wieder über die liberalen Waffengesetze der USA auf. Jeder könnte da ja Knarren kaufen. Im PC Games Forum habe ich da gerade wieder so einen Spezi gefunden:

    Der Staat erlaubt es an die Bevölkerung Waffen zu verkaufen, kA ab welchem alter die genau an den Mann gebracht werden „dürfen, und dann sind wieder die Videospiele die Ãœbeltäter.

    Sagt ein Sündenbock zum Anderen. Ich werfe jetzt mal die Parole „Alkohol ab 18!“ in den Raum. Wenn 14 Jährige in Deutschland schon Vodka trinken und sich volllaufen lassen. Aber Bier muss ja unbedingt ab 18 sein! Unbedingt! Dann sind wir alle Probleme los!
    Worauf ich hinauswill: Egal ob Alkohol ab 18, böse Killerspiele oder liberale Waffengesetze – Stets wird ein Sündenbock gesucht. Möglichst ein vermeindlich offensichtlicher. Erinnert mich ja ein wenig an Southpark. Cartman. Ihr wisst schon. „Mel Gibson hat gesagt…“.
    Wann lernen die Menschen endlich, dass weder das Gesaufe, noch die Killerspiele, noch die liberalen Waffengesetze an so etwas Schuld tragen? Wie wäre es, wenn die Herren Anwälte, Politiker und vermeindlich pseudointelligenten Personen endlich mal sagen würden: „Ja, die Gesellschaft trägt die Schuld. Da lief zu viel Falsch. Es muss sich grundlegend was ändern.“ Aber nein, dann müsste man ja wirklich auch was tun. Zugegeben, das ist nun stark pauschalisiert – doch der Kern der Aussage dürfte klar sein.

    Ich bin übrigens nicht für liberale Waffengesetze.

    Kategorien:Games, Politik Schlagwörter: , , , ,