Startseite > Uncategorized > Freiheit des Denkens

Freiheit des Denkens

Dichter und Poeten haben es doch wahrlich gut. Sie ziehen den Neid der Menschen auf sich. Aber auch die Bewunderung. Und das allein ihrer Worte wegen. Jedes Wort, jede Überlegung ist, wenn man vom besten Fall ausgeht, frei geäußert. Eine freie Meinung. Ein freies Denken. Das erzeugt Neid, denn nicht jeder denkt frei. Und denkt er frei, so spricht er nicht frei. Bewunderung, denn das zu sagen, was man sagen möchte, das ist eine Kunst. Sage auch ich grundsätzlich was ich denke? Denke ich das, was ich sage? Eine Frage, die es zu stellen gilt. Die wichtig ist. Und die ich nur schwerlich zu beantworten vermag.

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: