Startseite > Uncategorized > Abschied

Abschied

Es kommt der Tag, da muss man Abschied nehmen. Dieser Tag kommt immer wieder auf ein Neues im Leben und immer wieder ist es ein schwerer Tag. Doch verschont wird man deshlab ganz sicher nicht. Der Tag kommt, rückt Stück um Stück näher. Bis… nun, bis er denn eintrifft und mit sich nimmt, was ihm gebührt.

So nehme ich denn schon am heutigen Montag, dem 12.01.2009 Abschied. Abschied von einem guten Freund. Einem Freund, der mir stets treu geblieben ist und wann immer ich ihn brauchte an meiner Seite war, denn ich weiß, dass ihm keine noch so großen Bemühungen helfen werden. Abschied, von einem Freund, der stets begleitend war, der stets gewartet hat. Der auch ein letztes Mal auf mich gewartet hat.

So sei es denn. Tag des Abschieds, du bist gekommen. Ob ich es wahrhaben möchte oder nicht. Nun nimm dir, was dir zusteht und lass mich fortan für eine lange Weile in Frieden. Nimm, was mir so viele Jahre am Herzen lag. Nimm meinen Freund, auf dass er finden möge, was immer ihm bevorsteht.

Ich liebe dich, mein Bär. Mein treuer Wegbegleiter. Mein Freund in Ewigkeit. Punky, es war eine wundervolle Zeit mit dir. Und sollte nun dein Tag kommen, so mögest du deinen Frieden finden.

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: