Startseite > Sinnbefreit > Die Deutsche Sprache

Die Deutsche Sprache


Emails. Spam. Laptops. Fastfood. Und so weiter. Anglizismen eben. Es gibt viele. Sie sind nahezu unzählbar geworden. Die deutsche Sprache verliert sich. Und es gibt diverse Versuche, den Verfall der deutschen Sprache zu retten. Nun gab es wieder einen. Einen sehr ambitionierten Versuch. Die „Aktion lebendiges Deutsch“. Und der Versuch läuft noch immer. Diese Jungs versuchen die deutsche Sprache zu retten, indem sie Abstimmungen starten, wie diverse Anglizismen ab jetzt (aber auch wirklich AB JETZT) genannt werden sollen (und wehe das macht nun einer nicht).

Es sind schon einige Worte eingedeutscht worden. Auf Spiegel Online findet man nun ein nettes Quiz, wo man selbst herausfinden kann, ob man die Eindeutschung ebenso vorgenommen hätte. Meiner Meinung nach sind ja die „Ãœbersetzungen“ teilweise eher dämlich als annehmbar ausgefallen. Aber eines haben die Jungs von der Aktion so oder so vergessen: Sprache entwickelt sich. Es gibt keinen Sprachverfall, nur Spracherweiterung. Könnte das denen mal jemand erklären?

Kategorien:Sinnbefreit Schlagwörter: , , ,
  1. Sarah
    Juli 25, 2007 um 4:31 pm

    hm solltest dich mal in einigen teilen von gießen umhören, da is der sprachverfall nicht zu leugnen!!

  2. Clitoridectomy
    September 13, 2007 um 4:28 pm

    Spracherweiterung? Und das meinst Du auch noch ernst? Der Verfall findet statt, nur scheinst Du das nicht zu realisieren.

  3. September 13, 2007 um 7:28 pm

    Das meine ich in der Tat ernst. Ich rede hier von übernahme von Worten. Nicht von Deutschen, die zu blöd sind, Deutsch zu reden. Das ist ein anderes Thema.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: