Startseite > Games > Usertests sind Mist

Usertests sind Mist


Ich schreibe ja selbst für ein Spielemagazin. Im Internet halt. So, wie man das halt nun mal manchmal macht. Das Übliche eben. Auch wir planen vielleicht irgendwann Usertests einzuführen. Doch so langsam aber sicher sträubt sich dabei Widerstand. Also bei mir sträubt der sich.
Dazu sollte ich vielleicht erst einmal erklären, was man sich unter der ganzen Angelegenheit vorstellen darf: Ich bekomme ja regelmäßig irgendwelche Spiele zugeschickt, welche ich dann ausgiebig spiele um einen Test, sprich eine Empfehlung zu schreiben. Oder eine Nichtempfehlung wenn man es so nennen mag. Ich vergebe Punkte. Auf Grafik, Sound, Bedienung und Spielspaß. Manchmal auch auf andere Dinge. Das kommt halt ganz darauf an. Wichtig: Ich kann natürlich nur bewerten, was ich gespielt habe. Und meine Leser lesen dann meinen Bericht, um sich eine Meinung (oder in diesem Fall meine Meinung) zu bilden. Natürlich werden sie dabei nicht nur auf mich vertrauen, sondern auch andere Seiten abklappern und dort lesen, was man von Spiel XYZ hält.

Soweit, so gut. Usertests ermöglichen es den, auf der Seite registrierten, Lesern, eigene Tests zu schreiben. Sie bewerten dann auch das Spiel. Ich will nun nicht sagen, dass sie dazu nicht in der Lage sind. Ganz und gar nicht. Es gibt sicher viele, die das ohne viel Übung könnten. Manchen liegt so etwas einfach. Ich will auch nicht sagen, dass ich immer zu 100% richtig liegen mag. Natürlich bekommt man nach einigen Jahren schnell ein Gefühl dafür, ob ein Spiel gut oder schlecht ist. Auch lernt man schnell, ein Spiel schon vor der Veröffentlichung einzuschätzen. Ob es ein Erfolg oder Misserfolg wird. Ob es gut oder schlecht wird. Bisher lag ich zum Beispiel sehr selten daneben.
Wie dem auch sei: Lesern soll es ermöglich werden, auch eine Meinung zu haben und sie der breiten Masse kundzutun. Doch es gibt da ein fundamentales Problem: Viele Leser beherrschen die deutsche Sprache nur mangelhaft oder gar nicht. Und sie bewerten absolut unrealistisch. Nehmen wir als Beispiel mal das recht bekannt World of Warcraft. Die durchschnittliche Wertung der Magazine lag in etwa bei 90 von 100 möglichen Punkten. Das ist sehr gut. Natürlich sind Wertungen nie wirklich objektiv. Sie alle sind subjektiv. Dennoch wird klar: Es muss sich wohl um ein wirklich gutes Spiel handeln. Von wegen: Leser XZY gibt sagenhafte 0% Spielspaß und schreibt dazu eine Lachnummer auf.

Userwertung auf 4PlayersWer das für unrealistisch hält, der sollte einen Blick auf das nebenstehende Bild werfen. Das ist eine aktuelle Userwertung auf 4Players. Unabhängig, was ich von 4P halte: Diese Userwertung ist der letzte Mist. Warum? Nun, es ist eine Wertung zu Call of Duty 4. Dieses Spiel kommt vorraussichtlich im Jahre 2008 auf den Markt. Bisher gibt es gerade einmal einen einfachen, nicht einmal besonders aussagekräftigen oder scharfen, Trailer. Das war es dann. Bisher ist das Spiel auch nur für die Konsolen angekündigt worden. Und dieser Leser gibt schon jetzt 100 von 100 möglichen Punkten. Ein paar Zitate aus seinem Schreibgut gefällig?

„Auf dieses Spiel hab ich schon SEHR lange gewartet, einfach nur geil, Modern Warfare!!! Echtzeit ist einfach das geilste!!!“

„kann ich nur hoffen, das es auch vom Gameplay gut wird, und das Spiel nich von EA ist, denn EA macht alle Spiele nur kaputt, man siehe bestes Beispiel Battlefield2“

„Echtzeit ist einfach nur geil, um einiges geiler, alls mit so kack alten wichs gewehren aus dem 2.Weltkrieg rumrennen, einfach nur scheise!“

„Ich hoffe nur, das Game kommt für PC raus, und nicht nur für so scheis Konsolen!!!“

Ich glaube das ist genug. Viel mehr steht auch nicht drinne. Was ich sagen will ist hoffentlich klar: Usertests sind Mist. Weil so etwas immer und immer wieder vorkommen wird. Es gibt nun mal leider viele, nun, wie kann ich es anders sagen? Es gibt nun mal viele Idioten da draußen. Und all jene zu kontrollieren ist nahezu unmöglich. Man müsste dann nur gefestigten Lesern das Recht dazu geben. Aber das wäre dann schon wieder eine Form der Beschneidung der Gleichberechtigung…

Kategorien:Games Schlagwörter: , , ,
  1. Mai 2, 2007 um 2:43 pm

    ich mag auch keine usertests -.-

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: